Aurica Kamillenblüten Tee 50 g

Artikel-Nummer: 011016;0
Aromatenfrei Glutenfrei Laktosefrei Vegan Zuckerfrei
Wohltuender Arzneitee zur Anwendung bei Magen-Darm-Beschwerden, örtlichen Entzündungen sowie zur Inhalation.
  • krampflösend
  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • wundheilungsfördernd
Packungsgrößen:
50 g (PZN 02183080)
125 g (PZN 02580645)
UVP: 3,95
3,25

18 %

Grundpreis: 1 Stück = 3,25

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
sofort verfügbar
Zum Merkzettel

Für Aurica Kamillenblüten Tee werden ausschließlich die getrockneten Blütenköpfe der Kamille „Matricaria chamomilla" (auch: Matricaria recutita) verwendet. Diese enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die positiv gegen Bakterien und Pilze wirken, Entzündungen hemmen und die Verdauung fördern. Aurica Kamillenblüten Tee ist somit die ideale Hilfe bei Blähungen, Krämpfen und entzündlichen Erkrankungen im Bereich von Magen und Darm. In Form von Umschlägen, Bädern oder zum Gurgeln ist Kamillentee außerdem ein altbewährtes Mittel zur Behandlung von Hautausschlag sowie Schleimhaut- und Zahnfleischentzündung. Er kann aber auch zur Inhalation bei Erkrankungen der Atemwege eingesetzt werden.

Wie ist die Zusammensetzung?
Zusammensetzung:
Arzneilich wirksamer Bestandteil: Kamillenblüte

Wie ist die Anwendung?
Dosierungsanleitung und Art der Anwendung:
Soweit nicht anders verordnet, wird bei Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich 3 – 4 x täglich 1 Tasse des wie folgt frisch bereiteten Teeaufgusses zwischen den Mahlzeiten getrunken: 1 gehäuften Esslöffel Kamillenblüten (ca. 3 g) mit siedendem Wasser (ca. 150 ml) übergießen und zugedeckt etwa 5 - 10 Minuten ziehen lassen.

Zum Gurgeln, Spülen, Inhalieren und zur Bereitung von Umschlägen wird ein Aufguss in der angegebenen Menge oder dem benötigten Vielfachen wie folgt hergestellt: 3 - 10 g Kamillenblüten mit 100 ml siedendem Wasser übergießen und zugedeckt etwa 5 - 10 Minuten ziehen lassen.

Als Badezusatz 50 g Kamillenblüten auf 10 l Wasser einsetzen

Dauer der Anwendung: Bei akuten Beschwerden, die länger als 1 Woche anhalten oder periodisch wiederkehren, wird die Rücksprache mit einem Arzt empfohlen.

Gegenanzeigen: Nicht anwenden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Korbblütlern wie z.B. Arnika, Kamille, Ringelblume, Schafgarbe.

Hinweis: Der Aufguss darf nicht im Bereich des Auges angewendet werden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Woher stammen Kamillenblüten von Aurica?
Aus Europa
 
Echte Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Weitere Artikel des Herstellers: